Nachtrag zum großen Tag

In den letzten Tagen war hier wirklich einiges los- so kurz vor der Geburt gibt es noch sooo viele Termine, die man unbedingt noch vorher “abarbeiten” muss… Daher erst heute ein Nachtrag zum Gespräch mit dem kinderchirurgischen Chefarzt am Dienstag.
Eigentlich hat er uns nicht viel Neues berichtet, allerdings war das ganze Gespräch und die Athmosphäre ganz anders und viel angenehmer als bei der Fetalkonferenz. Die Sekratärin brachte uns in einen Besprechungsraum mit Fotos an den Wänden, Kaffee und bequemen Sesseln. Der Chefarzt kam direkt aus dem OP, begrüßte uns sehr freundlich und las sich den Befund nochmal durch. Dann erklärte er uns, dass der Grad der Stauung noch nicht so besorgniserregend sei, dass Paulchens Nieren Schaden nehmen, wenn wir jetzt noch die drei Wochen bis zur Geburt abwarten. Was genau das Problem mit dem Harnabfluss ist, kann er natürlich auch erst mit Sicherheit sagen, wenn der Zwerg auf der Welt ist- aber immerhin konnte er uns ein wenig die Angst und vor allem diese schreckliche Ungewissheit nehmen. Wenn der Kleine auf der Welt ist und gut pullern kann, darf ich ihn vielleicht sogar noch auf der Wöchnerinnenstation haben und er muss erst bei meiner Entlassung auf die Kinder-Intensivstation zur OP und Diagnostik. Falls das mit dem pullern aber nicht klappt, muss er gleich einen Katheter bekommen und auf ITS, da die Diagnostik mit Blasenspiegelung und OP dann in den ersten drei Lebenstagen stattfinden soll. Wenigstens wissen wir jetzt ein bisschen besser Bescheid- nach Hause nehmen werden wir ihn dann also erstmal nicht können….
Aber die Art und Weise, wie dieses Gespräch geplant und geführt wurde hat uns schon ein gutes Gefühl gegeben. Endlich fühlte man sich ernst genommen mit den ganzen Sorgen als werdende Eltern. Wir warten jetzt den Kontrolltermin beim Pränataldiagnostiker am Samstag ab und wenn dort alles gut ist- wovon wir jetzt einfach mal ausgehen 🙂 – fahren wir am Sonntag in unsere “Flitterwochen”, aber nur bis Dienstag und dann kann unser kleiner Mann gerne kommen 🙂 Wir können es kaum noch erwarten, die Freude auf ein Leben mit ihm ist trotz der Sorgen in den letzten Wochen unendlich groß!

die hasenfrau

Advertisements
Categories: Kugelzeit | Tags: , , , , , , , | Leave a comment

Post navigation

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: