Posts Tagged With: Urlaub

Plitsch Platsch

Ich hatte euch doch noch Urlaubsfotos versprochen- hier sind die Bilder von Paulchens erstem Schwimmbadbesuch ­čÖé

 

vor dem Baden

ersch├Âpft nach 10 Minuten im Wasser

Mama und Sohn g├Ânnen sich ein Nickerchen

Advertisements
Categories: Fotoalbum | Tags: , , , , | Leave a comment

Urlaub vom Urlaub

Hallo ihr Lieben,

wir hoffen, Ihr hattet einen sch├Ânen Sommer- oder, wie in Ba-W├╝, einen sch├Ânen Start in die Sommerferien. Wir sind nach knapp zwei Wochen Ferien bei Paulchens Oma, Opa und Tante jetzt auch wieder zur├╝ck an der sch├Ânen Ostsee- p├╝nktlich zum Sommer-Sonnen-Wetter:)
Insgesamt war es ein wirklich sch├Âner Urlaub. Ein bisschen stressig vielleicht, weil nat├╝rlich jeder Zeit mit uns/Paulchen verbringen wollte und auch, weil die Hochzeit von Paules Tante anstand, f├╝r die noch einiges organisiert werden musste. Der kleine Mann hat aber alles wirklich prima mitgemacht, zu Anfang war er ein wenig irritiert von den vielen fremden Menschen, die ihn alle auf den Arm nehmen wollten, aber am zweiten Tag hatte er sich schon an sie gew├Âhnt und in seiner charmanten Art mit allen geflirtet.
Wir wohnten alle bei Paules Tante, ihrem Mann und ihrem S├Âhnchen. Die beiden Jungs fanden sich abwechselnd total lustig bis absolut uninteressant. Manchmal konnte Paul sich gegen die grobmotorischen Angriffe seines Cousins nicht recht wehren und beschwerte sich lautstark- allerdings fand er dessen Spielsachen dann doch ziemlich interessant. Bei seinem Cousin durfte er auch schonmal im Hochstuhl Probe sitzen- und war stolz wie Oskar ­čÖé Aber bis er darin sicher und gut sitzen kann, vergeht noch ein bisschen Zeit.
Zur Hochzeit seiner Tante und der gleichzeitigen Taufe seines Cousins war Paulchen sehr schick angezogen- mit Hemdchen und Schlips- was ihn aber nicht davon abhielt, am Abend sabbernd auf hasenpapa’s Brust einzuschlafen ­čÖé Insgesamt war dieser Tag zwar sehr stressig, der hasenmann hat es aber gemeinsam mit Paule super gemeistert, da die hasenfrau als Trauzeugin zur freien Verf├╝gung der braut stand und recht wenig zeit f├╝r ihre M├Ąnner hatte.

Als dann das gro├če Fest vorbei war, g├Ânnte sich die hasenfrau einen Tag im Tattoo-Studio, um den Namen des hasenkindes auf ihrem Bein zu verewigen- es ist noch nicht ganz abgeheilt, aber sieht super aus ­čÖé An diesem Tag war es knapp 35 Grad hei├č und das machte dem kleinen Mann schon ziemlich schwer zu schaffen- die Quittung kam auch prompt am folgenden Tag: schlecht geschlafen, maulig aufgewacht und Fieber :/ Das ging im Laufe des Tages auch ein bisschen runter, aber da wir gegen Abend schon wieder zur├╝ck nach Hause fahren wollten, waren wir nat├╝rlich verunsichert. Kurz vor der eigentlichen Abfahrt stieg das Fieber wieder, der Kleine spuckte seine ganze Milchmahlzeit wieder aus und sah garnicht gut aus- also hie├č es Sachen packen, alle ins Auto, ab ins Krankenhaus. Dort schickten sie uns weiter zum kinder├Ąrztlichen Notdienst- der schaute sich Paule einmal kurz an, meinte “ist wohl ein viraler Infekt” und gab gr├╝nes Licht f├╝r die Heimfahrt. Da es Paule nach einem Z├Ąpfchen auch wieder recht gut ging, h├Ârten wir auf den Arzt und machten uns auf den Heimweg. Leider bekam der Kleine nochmals Fieber, konnte aber gl├╝cklicherweise fast die gesamten neun Stunden Fahrtzeit schlafen- trotzdem waren wir heilfroh, am fr├╝hen Morgen endlich wieder in unseren eigenen vier W├Ąnden zu sein. Nach weiteren sechs Stunden Schlaf war dann auch endlich das Fieber weg und Paulchen ging es wieder besser- p├╝nktlich zum w├Ąrmsten Tag des Jahres an der Ostsee. Der kleine Mann schwitze schrecklich und war damit garnicht gl├╝cklich, aber Gott sei Dank k├╝hlte das Wetter ein bisschen ab und ist jetzt angenehm f├╝r das hasenkind und seine Eltern ­čÖé

So, das war unser Urlaubsbericht, vielleicht finden wir ja noch ein paar sch├Âne Urlaubsbilder. Wir w├╝nschen euch noch einen sch├Ânen Tag,

die hasenfamilie

Categories: Paulchen in der gro├čen Welt | Tags: , , , , , , , , | Leave a comment

We are going on a summer holiday!

Ja, ihr habt richtig gelesen- morgen Abend geht Paulchen auf seine erste gro├če Reise nach S├╝ddeutschland, seine Oma, Opa, Tante und Co. besuchen. Wir w├╝nschen euch allen einen sch├Ânen Sommer mit hoffentlich viel Sonne, Eis und ganz wenig Sonnenbrand, bis bald,

die hasenfamilie

Categories: Paulchen in der gro├čen Welt | Tags: | Leave a comment

Geduld, Geduld

Am Freitag rief uns fr├╝h morgens das Krankenhaus an- sie hatten wohl schon vor einiger Zeit eine Karte mit einer Termin├Ąnderung f├╝rs Paulchens Kontrolluntersuchung geschickt. Eigentlich sollten wir ja am 13.7., also kommenden Freitag einen Termin haben, aber aus irgendwelchen Gr├╝nden wurden alle Termine dieses Tages eine Woche vorverlegt- leider kam die Karte mit der entsprechenden Meldung nie bei uns an und daher konnten wir nat├╝rlich auch nicht letzten Freitag im Krankenhaus auftauchen. Jetzt haben wir einen Termin f├╝r Mitte August bekommen- dadurch verschiebt sich nat├╝rlich auch der Termin f├╝r die Funktionsuntersuchung der Nieren nach hinten…. So langsam kann ich einfach nicht mehr geduldig und ruhig abwarten- ich ┬ám├Âchte endlich wissen, wie es um unseren Sohn steht. Wieder ein Monat l├Ąnger ohne ein Ergebnis. Ich war so froh, dass wir vor unserem Urlaub nochmal in die Klinik kommen sollten, um einen weiteren Ultraschall zu machen- irgendwie h├Ątte mich das beruhigt. Jetzt muss ich mich wieder gedulden- darin bin ich ja auch wahnsinnig gut *grml*

Die letzten Tage hier zu Hause waren leider auch nicht besonders nett. Der kleine Mann mag momentan einfach nicht alleine sein- also trage ich ihn den ganzen Tag mit mir herum, habe ihn neben mir auf dem Sofa liegen und komme so zu nichts. Aber sobald ich ihn in seinen Laufstall legen m├Âchte, schreit er herzzerreissend. Und das auch ziemlich ausdauernd. Irgendwann kann ich ihn dann einfach nicht mehr weinen lassen- selbst wenn ich wei├č, dass er eigentlich nichts haben kann, weil die Hose frisch gemacht ist und er gef├╝ttert wurde. Also nehm ich ihn eben raus und dann ist auch alles wieder gut. Wahrscheinlich verw├Âhne ich ihn zu sehr, aber vielleicht gibt es auch manchmal Phasen, in denen die Kleinen eben nicht gut alleine sein k├Ânnen. Ich sage mir dann immer: “Das ist nur eine Phase, das geht vorbei”- aber auf Dauer ist es eben leider doch ziemlich anstrengend.

Ende der Woche fahren wir nach S├╝ddeutschland zu meinen Eltern. Hoffentlich ├╝bersteht Paulchen die Fahrt und die ganzen Ver├Ąnderungen gut- wir werden leider nicht viel Zeit zum Entspannen haben, da meine Schwester heiratet und wir noch einiges zu organisieren haben. Momentan w├╝nsche ich mir manchmal wirklich meinen Unialltag zur├╝ck- da hatte ich Abends wenigstens das gute Gef├╝hl, etwas geleistet zu haben….

eine etwas traurige hasenfrau

Categories: Paulchen in der gro├čen Welt | Tags: , , , , , , , , , , , | 2 Comments

Create a free website or blog at WordPress.com.